Fitnesstrainer werden!

Fitnesstrainerin mit B-Lizenz
Fitnesstrainerin mit B-Lizenz

Ich freue mich, dass du auf meine Webseite zum Thema Fitnesstrainer Ausbildung gefunden hast. Auf den folgenden Seiten erfährst du alles zum Thema Fitnesstrainer B-Lizenz und wie du dein Fachwissen festigen kannst.

Die Entscheidung eine Fitnesstrainer Lizenz zu machen sind vielfältig. Manche möchten gerne ihr eigenes Fachwissen erweitern, andere möchten gerne in einem Fitness-Studio oder im Gesundheitsbereich arbeiten. Die Grundlage dafür ist in aller Regel eine B-Lizenz um die Kenntnisse zu erlangen und nachweisen zu können.

Die Fitnesstraner B-Lizenz

Um als Fitnesstrainer arbeiten zu können brauchst du zumindest eine B-Lizenz. Manche Studios bieten auch eigene Lizenzen an. Unabhängig davon ist die Fitnesstrainer B-Lizenz der international anerkannte Nachweis über Kenntnisse der Trainingslehre, notwendiger Anatomie und medizinischer Funktionen, sowie Ernährung.

Eine B-Lizenz stellt dabei die Grundlage dar. Darüber hinaus gibt es weitere Ausbildungen und Lizenzen, wie zum Beispiel die A-Lizenz.

Als Inhaber einer B-Lizenz kannst du als Angestellter, aber auch als selbständiger Fitnesstrainer arbeiten. Gerade als selbständiger Trainer bist du flexibel in deiner Arbeit und kannst dir sowohl deine Arbeitszeit, als auch deine Kunden eigenständig aussuchen.

Die B-Lizenz bietet dir also umfangreiches Fachwissen. Auch als erfahrener Athlet hat man die Möglichkeit, mit dem Fachwissen der B-Lizenz, das eigene Training zu optimieren. Die B-Lizenz bietet dir die Möglichkeit dein Fachwissen zu legitimieren.

ONLINE-TRAINER-LIZENZ

Die Fitnesstrainer A-Lizenz

Eine mögliche Erweiterung der B-Lizenz ist die A-Lizenz. Um eine A-Lizenz machen zu können, musst du vorher erfolgreich die B-Lizenz absolviert haben.

Die A-Lizenz ist eine Vertiefung des Fachwissen, welchesdu im Rahmen deiner B-Lizenz erworben hast. Der Schwerpunkt der B-Lizenz liegt auf dem Geräte-Training, während du bei der A-Lizenz zusätzlich auf das freie Training setzt.

Die A-Lizenz ist somit die ideale Ergänzung und Erweiterung der B-Lizenz. Als reiner Trainerschein gilt aber bereits die B-Lizenz.

B-Lizenz Ausbildung

Die Ausbildung für eine B-Lizenz ist unterschiedlich gestaltet. Es gibt verschiedene Ausbildungs-Institute, die auf unterschiedliche Lehr-Methoden setzen. Ich habe meine B-Lizenz bei der OTL Akademie gemacht, doch dazu später mehr.

Die Inhalte der B-Lizenz kann man als standardisiert bezeichnen. Den folgenden Lerninhalten wirst du bei der B-Lizenz Ausbildung begegnen:

  • Berufsbild des Fitnesstrainers
  • Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers
  • Muskulatur, aktiver und passiver Bewegungsapperat
  • Trainingslehre im Fitness- und Kraftsport
  • Ernährungslehre

Gerade die Anatomie des menschlichen Körpers und die Muskulatur, mit den lateinischen Namen, bereiten einzelnen Absolventen einer B-Lizenz am Anfang Probleme. Durch die professionell gestalteten Skripte und Bebilderungen fällt das Lernen meistens leicht. Und durch das tiefere Verständnis für Anatomie kann man Abläufe im menschlichen Körper besser nachvollziehen und verstehen.

Dank dem erworbenen Fachwissen kann man auch sein eigenes Training optimieren. Ebenso kann man bei Schmerzen oder Defiziten durch das erweiterte Fachwissen Lösungen für alle Probleme finden.

staatlich geprüft
Onlinekurs mit Präsenztagen
Kurs buchen
ab 120 EUR pro Monat
Spezialisierungen möglich
Kurs buchen

B-Lizenz Voraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an einem B-Lizenz Seminar sind gar nicht so hoch. Wenn du Fitnesstrainer werden willst, dann kennst du dich mit Sicherheit bereits gut mit Fitness- und Kraftsport aus.

Die meisten Schulen setzen folgende Voraussetzungen voraus:

  • Interesse an Fitness- und Kraftsport
  • Körperliche Voraussetzungen
  • aktueller Erste Hilfe Kurs
  • Mindestalter von 18 Jahren

Die Voraussetzung für die A-Lizenz sind gleich. Natürlich musst du vorher deine B-Lizenz erfolgreich absolviert haben.

Kosten der Fitnesstrainer-Ausbildung

Wenn du Fitnesstrainer werden möchtest, musst du natürlich mit Kosten rechnen. Diese sind vor allem abhängig vom Ausbildungsinstitut.

In den letzten Jahren hat sich zunehmend die Möglichkeit etabliert die B-Lizenz auch per Fernstudium bzw. Onlineseminars zu absolvieren. Abhängig vom Anbieter stehen dir dafür hochwertige Skripte und Videos zu Verfügung,

Der Vorteil eines Onlineseminar ist recht deutlich: Du kannst dir für die theoretische Ausbildung die Zeit nehmen, die du brauchst und sparst dir Fahrt- und Verpflegungskosten. Lediglich für die Prüfung und den praktischen Teil der Ausbildung musst du vor Ort sein.

Informationen über den Preis einer B-Lizenz bekommst du direkt bei den Anbietern. In der nachfolgenden Tabelle stelle ich dir zwei Anbieter mit deren Förder- Möglichkeiten vor.

In weniger als 30 Tagen möglich!
Ratenzahlung möglich
Förderung möglich
Kurs buchen
Umfangreiche Ausbildung mit Spezialisierungen
Monatliche Zahlung möglich
Förderung möglich
Kurs buchen

Mit der B-Lizenz arbeiten

Mit einer B-Lizenz kannst du als Fitnesstrainer in einem Fitness-Studio als Angestellter arbeiten. Du kannst aber auch als selbständiger Fitnesstrainer in mehreren Studios anheuern oder natürlich als Personal Trainer arbeiten.

Die B-Lizenz ist auch gerne gesehen wenn du im Freizeit-Bereich in Ferien-Locations oder auf Schiffen im internationalen Bereich arbeiten möchtest. Die B-Lizenz ist die Grundlage für dich.

Jetzt Fitnesstrainer werden!

Du hast dich entschlossen Fitnesstrainer zu werden? Dann kannst du direkt mit dem roten Button zu meinem vorgeschlagenen Anbieter wechseln und dich noch intensiver über diesen informieren.

Fitnesstrainer B-Lizenz jetzt buchen!

Alternativ kannst du dich natürlich noch auf meiner Webseite über verschiedene Themen informieren. Es gibt die Möglichkeit sich über Förderung oder Ratenzahlung zu informieren.

Auch über die B-Lizenz selbst kannst du auf meiner B-Lizenz Unterseite mehr Informationen sammeln.

Bildquellen