Ernährungsberater Ausbildung

Ausbildung zum Ernährungsberater
Ausbildung zum Ernährungsberater
ErnährungsberaterErnährungsberater – Vegan
Voraussetzungmind. 18 Jahre altin Kürze verfügbar
Dauer6 Monate in Kürze verfügbar
Kostenab 697 EUR in Kürze verfügbar

Der Ernährungsberater ist die ideale Ergänzung zur B-Lizenz. Gerade wenn du als Personal Trainer oder in einem gehobenen Fitness-Studio arbeiten möchtest, ist der Ernährungsberater eine hervorragende Zusatz-Ausbildung. Welche Kurse dir eine Arbeit als Ernährungsberater im Gesundheitswesen ermöglichen erfährst du auch auf meiner Seite.

In der heutigen Gesellschaft sind Übergewicht, Diabetes und Herzerkrankungen keine Randerscheinungen mehr. Diese Krankheiten werden inzwischen auch als Volkskrankheiten bezeichnet. Die Ernährung spielt bei der Entstehung und Fortentwicklung der Krankheiten eine wichtige Rolle.

Mit der Ausbildung zum Ernährungsberater hast du die Möglichkeit dein Fachwissen als Fitnesstrainer zu erweitern oder gezielt als Ernährungsberater zu arbeiten. Die meisten Kunden wünschen sich inzwischen eine intensive Betreuung über das Training hinaus.

Auf einen Blick

Nachfolgend die wichtigsten Informationen zur Ernährungsberater Ausbildung auf einen Blick!

Dauer

6 Monate

abhängig von der eigenen Motivation

Präsenztage

1 oder 2

Entscheide selbst ob ein oder zwei Tage

Kosten

ab 697€

abhängig vom gewählten Angebot

VoraussetzungenFür die Ausbildung zum Ernährungsberater musst du 18 Jahre alt sein. Weitere Voraussetzungen werden nicht verlangt.
DauerDie Dauer deiner Ausbildung ist von deiner Eigeninitiative abhängig. Als Regelzeit werden 6 Monate angegeben.
KostenEs gibt verschiedene Anbieter für die Ausbildung zum Ernährungsberater. Daher sind die Kosten vor allem vom gewählten Anbieter abhängig.
Bei der OTL Akademie kannst du deinen Ernährungsberater ab 697 EUR machen.
AbschlussDie Ausbildung zum Ernährungsberater ist staatlich geprüft.
KarrieremöglichkeitenMit einem Abschluss als Ernährungsberater kannst du deine B-Lizenz erweitern oder auch in einer Volkshochschule Kurse anbieten.
AnbieterOTL Akademie
BTB Bildungswerk
sgd Darmstadt

Nachfolgend erhälst du alle detaillierten Informationen zu der Ernährungsberater Ausbildung.

Voraussetzungen zur Ernährungsberater Ausbildung

Um dich zum Ernährungsberater ausbilden zu lassen musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Eine B-Lizenz oder A-Lizenz ist sicherlich eine gute Voraussetzung, aber keine Pflicht. Natürlich solltest du dich bereits mit dem Thema Ernährung und Fitness auseinander gesetzt haben. Ohne grundsätzliche Vorkenntnisse wirst du sicherlich Probleme mit dem ganzen Stoff haben.

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Interesse an Fitness und Ernährung

Selbstverständlichkeiten wie das Verständnis der deutschen Sprache lasse ich natürlich außen vor. Der Ernährungsberater eignet sich hervorragend als Ergänzung zu deiner Fitnesstrainer B-Lizenz.

Möglichkeiten als Ernährungsberater zu arbeiten

Mit der Ausbildung zum Ernährungsberater hast du die Möglichkeit als Assistent und Diätberater zu arbeiten. Das, während der Ausbildung erworbene, Fachwissen ermöglicht es dir auf die Wünsche einer Klienten einzugehen. Gerade aufgrund der Vielseitigkeit des menschlichen Körpers, verschiedener Krankheitsbilder und der Individualität eines jeden Menschen ist eine fundierte Ausbildung für dich von essentieller Bedeutung.

Die Ausbildung zum Ernährungsberater grenzt sich klar ab, sodass Menschen mit Diabetes und Herzkrankheiten von Ärzten und Diätassistenten beraten werden müssen. Anhand deiner Ausbildung bist du allerdings in der Lage dies professionell abzuschätzen. Meiner Erfahrung nach ist die Tätigkeit als Ernährungsberater eine ideale Ergänzung zum Fitness Trainer A-Lizenz oder B-Lizenz.

Insbesondere bei der Bewerbung bei Fitness-Studios oder in gesundheitlichen Einrichtungen bringt dir die Ernährungsberater-Ausbildung einen deutlichen Vorteil. Wenn du deine Dienstleistung als Personal Trainer anbieten möchtest musst du darauf gefasst sein, dass viele Kunden auch nach einer Ernährungsberatung verlangen.

Der Ernährungsberater ist also auch eine hervorragende Ergänzung zum Fitnesstrainer B-Lizenz oder Fitnesstrainer A-Lizenz.

Lerninhalte

Die Ausbildung zum Ernährungsberater ist bei den verschiedenen Instituten unterschiedlich gegliedert. Dennoch kannst du davon ausgehen, dass die folgenden Inhalte sehr ähnlich sind.

  • Grundlagen der Ernährung
  • Nährstoffe, Stoffwechsel und Energiebereitstellung
  • Mikronährstoffe
  • Kohlenhydrate und Fette
  • Proteine und Mineralstoffe
  • Vitamine
  • Flüssigkeitshaushalt
  • Sporternährung
  • Gewichtsmanagement
  • Ernährung im Leistungssport
  • Ernährungspsychologie
  • Ernährungsstörungen
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Ernährungspläne

Mit der Ausbildung zum Ernährungsberater wirst du fähig sein angepasste Ernährungspläne zu schreiben und die Ernährung deines Kunden zu optimieren. Dadurch eignet sich das Fachwissen des Ernährungsberaters auch besonders für Personal Trainer.

Ernährungsberater Ausbildungsangebote

Der Begriff des Ernährungsberaters ist nicht geschützt. Es gibt verschiedene Ausbildungsangebote. Diese unterscheiden sich im Umfang der Ausbildung und im Preis.

Online Trainer Lizenz
Ernährungsberater bei der OTL

ca. 6 Monate

BTB
Ernährungsberater bei der BTB

ca. 14 Monate

Studiengemeinschaft Darmstadt
Ernährungsberater bei der sgd

ca. 6 Monate

Wenn dein Ziel die selbständige Arbeit als Personal Trainer ist wird die OTL Akademie deine richtige Wahl sein. Wenn du als Ernährungsberater arbeiten möchtest, dann würde ich wegen der höheren Intensität den Lehrgang an der BTB Akademie wählen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen gibt es für die Ernährungsberater Ausbildung?

Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein. Weitere Voraussetzungen werden nicht verlangt.

Wie lange dauert die Ernährungsberater Ausbildung?

Die Dauer der Ausbildung zum Ernährungsberater ist abhängig vom gewählten Ausbildungs-Institut. Es gibt Anbieter die eine Regelstudienzeit von 6 Monaten angeben, bei anderen Anbietern liegt diese bei etwa 12 Monaten.

Kann man nebenberuflich Ernährungsberater werden?

Die meisten Anbieter bieten gezielt die nebenberufliche Ausbildung zum Ernährungsberater an. Präsenztage finden am Wochenende statt, die Inhalte sind gut von Zuhause aus einsehbar.

Gibt es Förderungsmöglichkeiten?

Es gibt verschiedene Förderungsmöglichkeiten für deine Ausbildung zum Ernährungsberater. Diese sind abhängig von dem Bundesland in dem du wohnst und teilweise vom Anbieter. Auf meiner Webseite erhälst du weitere Informationen zu den Förderungsmöglichkeiten.

Kann man den Ernährungsberater in Raten zahlen?

Die Ausbildungsinstitute bieten an die Ausbildung zum Ernährungsberaterin Raten zu zahlen.

Bildquellen