Als Fitnesstrainer international arbeiten

VonMichael

Als Fitnesstrainer international arbeiten

Fitness ist eigentlich viel mehr als sportliche Betätigung. In der heutigen Zeit ist Fitness viel mehr ein Lifestyle, der nach dem Training nicht zu Ende ist. Dieser Trend ist nicht nur in Deutschland erkennbar. International gab es selten mehr Fitness-Studios und Personal Trainer, als in der heutigen Zeit.

Ein Grund mehr sich darüber Gedanken zu machen, auch international mit der eigenen Fitness-Karriere zu starten. Auch in diesem Fall ist die Grundlage eine international anerkannte Ausbildung im Fitnessbereich – die B-Lizenz. Eines solltest du allerdings beachten: Um International als Fitnesstrainer tätig sein zu können muss deine Urkunde auch in der englischen Sprache vorliegen.

Ferner solltest du natürlich auch mindestens eine Fremdsprache beherrschen. Fachbegriffe können erlernt werden, du solltest aber natürlich die Bereitschaft dafür haben diese auch zeitnah zu verinnerlichen. Natürlich kannst du auch im Ausland arbeiten und wert auf eine der typischen, deutschen Ferienanlagen legen. Auch wenn dort fast jeder Deutsch kann, solltest du dir überlegen, wie du mit deinen Kollegen kommunizieren möchtest.

Fitnesstrainer Ausbildung mit Englischem Zertifikat

Ich habe meine B-Lizenz bei der OTL Akademie gemacht. Dort bekommt man – auf Wunsch – ein zusätzliches Zertifikat in der englischen Sprache. Da die B-Lizenz international anerkannt ist handelt es sich also um ein international gültiges Zetifikat mit dem du dich auch international bewerben kannst.

International als Fitnesstrainer arbeiten
International als Fitnesstrainer arbeiten

Bei der OTL erhälst du auch bei den anderen Ausbildungen auf Wunsch ein internationales Zertifikat. Bei meiner Recherche ist mir bislang keine andere Schule aufgefallen, welche internationale Zertifikate anbietet. Wenn du also darüber nachdenkst irgendwann international zu agieren, dann solltest du auf einen Anbieter wert legen der ein entsprechendes Angebot hat.

So kann der Traum in einem anderen Land zu arbeiten schon bald wahr werden. Besonders bekannte Locations wie Barcelona, aber auch Mallorca wären meine persönlichen Favoriten. Es gibt zahlreiche Stellenausschreibungen auf Englisch und anderen Sprachen die dir eine Karriere außerhalb Deutschlands ermöglichen.

Informiere dich jetzt über die Fitness-Trainer Ausbildung.

International als Fitnesstrainer arbeiten

Mit einer international gültigen B-Lizenz oder noch besser A-Lizenz kannst du fast in der ganzen Welt arbeiten. Auch die Arbeit auf Kreuzfahrt-Schiffen wird dir mittels einer B-Lizenz eröffnet. Entscheide selbst wo du arbeiten möchtest.

Die Deutschen sind in eigenen Ländern sehr angesehen. Auch deutsche Trainer genießen einen guten Ruf. Voraussetzung ist natürlich eine B-Lizenz um dich als Trainer qualifizieren zu können.

Bildquellen

  • International als Fitnesstrainer arbeiten: Michael

Über den Autor

Michael administrator

Ich wollte schon lange den Trainerschein machen. Letztlich habe ich mich für die B-Lizenz bei der OTL Akademie entschieden - und es nie bereut. Auf dieser Webseite möchte ich dir gerne alle Informationen zur Fitnesstrainer Ausbildung zu Verfügung stellen.

    1 Kommentar bisher

    Zippi64Eingestellt am11:14 am - Okt 2, 2018

    Zippi64
    Sowas stelle ich mir schon irgendwie toll vor. Als Fitness Trainer Geld verdienen und dabei gleich auch selbst noch seinem Körper was Gutes tun. Da fühlt man sich bestimmt jeden Tag sehr wohl… 😉

    Schreibe eine Antwort