Yogalehrer/in werden! Die Ausbildung zum Yoga-Lehrer

Du bist leidenschaftlicher Yoga-Fan und möchtest auch anderen Menschen diesen wundervollen Sport näher bringen? Du suchst eine berufliche Änderung oder möchtest dein Hobby zum Beruf machen? Dieses Jahr wird eine neue Ausbildung veröffentlicht, die es dir ermöglicht als Yogalehrer zu arbeiten.

Die Ausbildung zum Yogalehrer

Es gibt verschiedene Wege und Möglichkeiten sich als Yogalehrer ausbilden zu lassen. Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Inhalte, die auch weitere Informationen zum Thema Yoga und dessen Herkunft vermitteln. So hast du die Möglichkeit deine Kunden später persönlich in die Welt des Yoga einzuführen. Neben den verschiedenen Grund-Übungen und weiteren Übungen geht die Ausbildung auch auf die Atemtechniken und verschiedene Begriffe ein, die du kennen musst.

Lerninhalte

Grob zusammengefasst werden dir die folgenden Lerninhalte vermittelt.

  • I. WAS IST POWER VINYASA YOGA?
  • II. HISTORIE – BUDDHISMUS UND BUDDHA
  • III. DIE YOGAFORMEN UND YOGASTILE UNSERER ZEIT
  • IV. DER ACHTGLIEDRIGE WEG – YOGA NACH PATANJAL
  • IV. BANDHASVI. CHAKRENLEHRE
  • VII. ATMUNG UND KONTROLLE – DIE KUNST VON PRANAYAMA
  • VIII. EIN GUTER YOGALEHRER
  • IX. DIE RÄUMLICHE UMGEBUNG IM YOGA
  • X. MEDITATION UND ENTSPANNUNG
  • XI. UNTERRICHTSETIKETTE
  • XII. DIE YOGASPEZIFISCHE ANATOMIE
  • XIII. AUFBAU EINER POWER VINYASA YOGASTUNDE
  • XIV. WAS SIND ASANAS
  • XV. ASANAS – ÜBUNGSKATALOG
  • XVI. DER SONNENGRUSS
  • XVII. KONTRAINDIKATOREN UND BESONDERHEITEN
  • XVIII. BEGRIFFE, DIE MAN ALS YOGALEHRER KENNEN SOLLTE

Die Kosten

Der Early Bird Einführungspreis der Yogalehrer-Ausbildung liegt bei 431,25 EUR. Hinzu kommt eine Prüfungsgebühr von 150 EUR am Prüfungstag. Regulär kostet die Ausbildung 575 EUR.

Berufliche Möglichkeiten

Yoga erfreut sich immer weiterer Beliebtheit. Inzwischen gibt es auch einige Firmen die ihren Mitarbeitern spezielle Trainings anbieten um die körperliche und die mentale Fitness zu verbessern. Als Yogalehrer kannst du in der 1:1 Betreuung arbeiten, Gruppentrainings anbieten oder für Firmen tätig werden. Ob du dir dazu deine eigenen Räumlichkeiten einrichtest, das ausgebaute Keller-Abteil verwendest oder in einem Fitness-Studio arbeitest: Die Möglichkeiten sind extrem vielfältig.

Auch wenn du bereits Inhaber eine B-Lizenz oder A-Lizenz bist, kannst du deinen Horizont und dein Angebot mittels der Yoga-Lehrer Ausbildung umfassend erweitern. Du kannst deinen Kundenstamm erweitern und ein zusätzliches Angebot in dein Portfolio aufnehmen. Auch für Heilpraktikter und Therapeuten ist eine Ausbildung zum Yoga-Lehrer interessant.

Jetzt Yoga-Lehrer werden!

Der Weg zum Yogalehrer ist einfacher als du vielleicht denkst. Ich habe meine Ausbildung zum Fitnesstrainer (B-Lizenz) bei der Online-Trainer-Akademie gemacht. Ab April 2018 bietet die OTL Akademie auch die Ausbildung zum Yogalehrer an. Das besondere an der OTL: Du lernst alle relevanten Inhalte über die Onlineplattform. Dir stehen Videos, geschriebene Inhalte und ein sogenanntes Audiobook zu Verfügung.

Der Vorteil: Du kannst die meiste Zeit in deinem eigenen Tempo lernen und die Ausbildung perfekt neben deinem Beruf machen. Wenn du schneller lernst, wirst du natürlich schneller fertig sein, wenn du länger brauchst, dementsprechend länger. Bis zu 6 Monate (Verlängerung möglich) hast du Zeit um eine Yogalehrer-Ausbildung zu absolvieren. Lediglich für die Prüfung musst du an einen der 26 Prüfungsorte kommen und dort deine Prüfung ablegen.

Hast du Interesse? Informiere dich jetzt über die Yogalehrer-Ausbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.